Petition überreicht: 500 Unterschriften für Tempo 30 vor Grundschule und Kindergarten in Icker

 

„Der Verkehrssicherheit für Kinder und Jugendliche in Icker Priorität einräumen!“

Diese zentrale Forderung teilen rund 500 Bürger*innen und unterstützen eine Petition, welche die Einrichtung von Tempo 30 vor der Grundschule und dem Kindergarten in Icker fordert.

Gemeinsam mit seinem Landtagskollegen Volker Bajus (Bündnis 90/die Grünen) hat der SPD-Landtagsabgeordnete Guido Pott die an den Niedersächsischen Landtag gerichtete Petition samt der rund 500 Unterschriften entgegengenommen. Dieses bürgerschaftliche Engagement des Schützenverein Icker e.V., des Bürgervereins Icker e.V., der Kolpingsfamilie Icker sowie der Kirchengemeinde Icker für mehr Verkehrssicherheit ist wirklich bemerkenswert. Nun wird sich der Petitionsausschuss des Landtages mit dieser Thematik beschäftigen.

Schwerlastverkehr, ein hohes Verkehrsaufkommen, der kurvige Straßenverlauf und die schmalen Bürgersteige vor Schule, Kindergarten und der Gemeindebücherei machen den dringenden Handlungsbedarf im Bereich der Ortsdurchfahrt Icker für klar erkennbar. Das in der vergangenen Wahlperiode CDU-geführte Niedersächsische Verkehrsministerium hat die Einrichtung von Tempo 30 blockiert. Die Petition gibt für dieses Anliegen nun neuen Rückenwind.

„Ich werde die Petition in Hannover positiv begleiten und mich dafür stark machen, dass mit der Einrichtung von Tempo 30 in Icker ein wichtiger Beitrag zur Verkehrssicherheit geleistet werden kann!“ verspricht der SPD-Landtagsabgeordnete Guido Pott.

Text und Bilder: Hendrik Chmiel (Büro Guido Pott)